Blog - Frühling! Plan für den Frühjahrsputz

Swipe to the left
18. März 2018 No comments

Der Frühling ist bald da! Die grauen Tage verschwinden langsam, die Sonne scheint öfter und wir erwachen aus unserem Winterschlaf. Das ist der perfekte Moment für den jährlichen Frühjahrsputz: aufräumen und putzen. Aber warum machen wir das eigentlich? Womit anfangen und wie angehen? Mit diesen Tipps helfen wir Ihnen in die richtige Richtung.

Stappenplan voor voorjaarsschoonmaak | Swiss Sense

Warum Frühjahrsputz?

Eine gründliche Reinigung in regelmäßigen Abständen ist sehr gut für Ihre Gesundheit und gibt Ihnen ein gutes Gefühl: Platz, Ruhe und ein ordentliches Haus. Aber warum machen das alle im Frühjahr? Für die Antwort schauen wir zurück in die Zeit. Früher wurde im Winter mit Kohleöfen geheizt und gab es noch keine Staubsauger. Sobald der Winter vorbei war, wurden die Reste von den Kohleöfen und der Staub – der monatelang freies Spiel hatte – aufgeräumt. Jetzt gehört dies schon seit Jahren der Vergangenheit an. Aber das Gefühl eines sauberen und frischen Hauses zu Beginn der neuen Jahreszeit, ist für viele Menschen ein Grund die Tradition des Frühjahrsputzes aufrecht zu erhalten.

 

Des Weiteren werden die Tage zum Frühling hin wieder länger und sonniger, wodurch unser Energielevel steigt. Im Winter sehen wir die Sonne kaum und verschwindet unsere Energie. Am liebsten machen wir buchstäblich einen Winterschlaf. Die große Menge an zusätzlicher Energie im Frühling sorgt dafür, dass viele von uns anfangen zu putzen.

Stappenplan voor voorjaarsschoonmaak | Swiss Sense

Tipps für den Frühjahrsputz

Am liebsten will man alle Räume im Haus gleichzeitig aufräumen und putzen, aber einer der wichtigsten Tipps ist einen Raum nach dem anderen in Angriff zu nehmen. Sie verbringen ein Drittel Ihres Lebens im Schlafzimmer. Aus diesem Grund ist Ihr Schlafzimmer der perfekte Raum um mit dem Frühjahrsputz anzufangen. Mit einem aufgeräumten und sauberen Schlafzimmer beginnen und beenden Sie den Tag mit einem aufgeräumten Gefühl.

 

Um Ihnen beim Frühjahrsputz zu helfen, teilen wir einen Plan, der Ihnen den Weg zu einem frischen Schlafzimmer erleichtern soll. Wenn der Frühling dann echt da ist, können Sie Ihre freie Zeit und die Frühlingssonne richtig genießen!

  • Schritt 1: Ein guter Anfang ist die halbe Arbeit. Haben Sie alle Reinigungsmittel im Haus? Stehen die Eimer bereit? Sorgen Sie dafür, dass Sie ausgeschlafen sind und gut gefrühstückt haben. Ein gründlicher Frühjahrsputz kann nämlich Hochleistungssport sein. Machen Sie noch Musik an, beispielsweise unsere Playlist auf Spotify. Jetzt sind Sie bereit für den Frühjahrsputz.
  • Schritt 2: Bevor geputzt wird, muss aufgeräumt werden. Die Müllbeutel kommen vor den Reinigungsmitteln zum Einsatz. Verstauen Sie alles am richtigen Ort und entsorgen Sie alles was Sie nicht mehr brauchen. Ist Ihr Schlafzimmer aufgeräumt? Dann ist es Zeit für Schritt 3.
  • Schritt 3: Zeit das Bett frisch zu beziehen. Während des Frühjahrsputzes wollen wir alles gründlich waschen. Schmeißen Sie Ihren Bettbezug, Molton und Ihr Spannbetttuch nicht gleichzeitig in die Waschmaschine. Wenn Sie diese getrennt waschen, werden sie um einiges sauberer und verhindern Sie weiße Streifen auf Ihrer Bettwäsche. Halten Sie sich wohl an die Waschvorschriften Ihrer Bettwäsche. Wollen Sie mehr wissen über wie man Betten frisch bezieht? Klicken Sie hier.
  • Schritt 4: Obwohl Menschen den Kissenbezug häufig waschen, wird das Kopfkissen selbst häufig vergessen. Beim Frühjahrsputz sollten Sie deshalb auch an Ihr Kissen denken. Wie Sie Ihr Kissen am besten reinigen, ist abhängig vom Material des Kissens. Lesen Sie hier wie Sie Ihr Kopfkissen am besten waschen.
  • Schritt 5: Wir erwarten, dass unser Bett warm und weich ist. Das finden wir angenehm. Aber nicht nur wir! Auch Ungeziefer mögen dies. Igitt! Kontrollieren Sie Ihr Bett deshalb gründlich auf Ungeziefer. Schauen Sie sich die Nähte der Matratze, die Kopfkissen und die Rückseite des Kopfteils an. Keine komischen Flecken? Zum Glück, denn dann können Sie weiter zum nächsten Schritt! Haben Sie die Befürchtung, dass Sie doch Ungeziefer im Bett haben? Lesen Sie hier was Sie dagegen tun können.
  • Schritt 6: Ihr Zimmer ist aufgeräumt. Ihr Bett ist sauber. Staubsaugen Sie Ihr Schlafzimmer, wischen Sie alle Schränke und Fächer, putzen Sie den Boden und schon sind Sie fertig! Ihr Schlafzimmer ist bereit für den Frühling.

Hoffentlich haben Ihnen diese Tipps beim Frühjahrsputz in Ihrem Schlafzimmer geholfen. Jetzt können Sie ausgeschlafen den Rest des Hauses putzen. Viel Erfolg!

 

Haben Sie noch Tipps für den Frühjahrsputz? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

Um Ihren Besuch auf Swisssense.at so angenehm und persönlich möglich zu gestalten verwenden wir Cookies. Für mehr Informationen schauen Sie sich bitte die Cookie Informationen an. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, dann erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. - Mehr Info - Schließen