10% Extra-Rabatt
auf Gazella & Rhythm Matratzen
TAG
STD
MIN
SEK

Matratze umdrehen und wenden

Eine neue Matratze ist eine Anschaffung, von der Sie gerne so lange wie möglich Nutzen haben möchten. Ganz gleich, von welcher Qualität Ihre Matratze ist: Damit Sie so lange wie möglich wundervollen Schlaf genießen können, müssen Sie Ihre Matratze gut pflegen.

 

Die Lebensdauer Ihres Bettes hängt nicht nur von der Qualität und Art der Matratze ab, sondern auch davon, wie gut Sie Ihre Matratze pflegen. Sie pflegen Ihre Matratze, indem Sie sie zunächst einmal regelmäßig reinigen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie Ihr Schlafzimmer gut lüften. Auch ist es ratsam, einen Moltonüberzug zu verwenden, der unter anderem Feuchtigkeit aufnimmt. Und schließlich ist es wichtig, Ihre Matratze regelmäßig umzudrehen und zu wenden. Unsere Schlafexperten empfehlen, Ihre Matratze einmal im Monat, jedoch mindestens viermal im Jahr, umzudrehen und zu wenden.

Warum sollte man eine Matratze umdrehen und wenden?

Um so lange wie möglich von der guten Unterstützung Ihrer Matratze zu profitieren, ist es ratsam, die Matratze regelmäßig umzudrehen und zu wenden. So belasten Sie nicht jede Nacht die gleichen Stellen Ihrer Matratze, sondern verteilen Sie den Druck. Bevor Sie Ihre Matratze drehen oder wenden, sollten Sie herausfinden, ob Ihre Matratze dafür geeignet ist. Denn nicht jeder Matratzentyp kann umgedreht oder gewendet werden. Zum Beispiel können Perzona Matratzen und alle Matratzen aus Viscoschaum nicht gewendet werden.

Wie drehen Sie Ihre Matratze um?

Wenn Sie Ihre Matratze umdrehen, tauschen Sie nur Kopf- und Fußende. Sie schlafen danach auf der gleichen Seite Ihrer Matratze.

 

Matratze umdrehen
  1. 1. Jetzige Position
  2. 2. Drehen Sie die Matratze um, sodass Kopf- und Fußende wechseln.
  3. 3. Neue Position

Wie wenden Sie Ihre Matratze?

Wenn Sie Ihre Matratze wenden, wechseln Sie die Seite der Matratze, auf der Sie liegen. Um die Matratze leicht wenden zu können, legen Sie sie am besten zunächst quer auf Ihr Bett. Stellen Sie dann die Matratze auf die Kante und lassen Sie sie langsam mit der anderen Seite nach oben herunter. Nutzen Sie die Handgriffe, wenn Ihre Matratze diese besitzt, um besseren Griff zu bekommen und die Matratze vorsichtig wenden zu können. Drehen Sie dann die Matratze so, dass nicht nur die Auflageseite, sondern auch das Kopf- und Fußende wechseln.

Matratze wenden
  1. 1. Jetzige Position
  2. 2. Drehen Sie die Matratze, bis sie quer auf dem Bett liegt.
  3. 3. Heben Sie die Matratze an und stellen Sie sie auf die Kante.
  4. 4. Lassen Sie sie langsam mit der anderen Seite nach oben herunter.
  5. 5. Drehen Sie die Matratze nochmals, bis sie richtig auf dem Bett liegt und auch das Kopf- und Fußende ausgetauscht sind.