Boxspringbetten beratung header

Was ist ein Boxspringbett?

Sie haben wahrscheinlich schon öfter ein Boxspringbett gesehen und vielleicht haben Sie sogar schon einmal in einem geschlafen. In Fernsehserien und Filmen werden häufig Boxspringbetten gezeigt und auch in Hotelzimmern finden Sie diese Betten immer häufiger. Auch in Deutschland werden Boxspringbetten immer beliebter. Doch warum sind Boxspringbetten eigentlich so populär?

 

Ein wichtiger Grund hierfür ist der Komfort den ein Boxspringbett bietet. Technisch gesehen ist ein Boxspringbett komfortabler als ein Bettgestell oder ein Lattenrost mit Matratze, da es sich aus mehreren Lagen zusammensetzt, die alle Ihre eigenen Funktionen haben. Ein Boxspringbett besteht aus Untergestellen (Boxsprings), Matratzen, einem Topper und einem Kopfteil. Viele Modelle enthalten zusätzlich oder optional noch ein Fußteil. Eine bessere Bezeichnung für ein Boxspringbett wäre dann auch Boxspringkombination, da das Boxspring selbst nur ein Teil des kompletten Schlafsystems ist. Dennoch wird für diese komplette Kombination allgemein der Begriff Boxspringbett oder Boxspring verwendet.

 

Ein weiterer Grund für die zunehmende Popularität von Boxspringbetten ist das Design. Viele finden das Design von Boxspringbetten schöner und ansprechender als das von „normalen“ Betten oder Bettgestellen. Ein Boxspringbett besteht aus verschiedenen mit Stoff überzogenen Teilen, die Ihrem Schlafzimmer eine luxuriöse Ausstrahlung verleihen. Auf diese Weise holen Sie sich den Luxus eines Hotels in Haus.


Aufbau eines Boxspringbettes


Boxspringbett Untergestell

Untergestell

Das Untergestell, das Boxspring, bildet die Basis eines Boxspringbettes. Ein Boxspring ist ein Bettboden mit Sprungfedern. Dieser Bettboden besteht aus Holz oder Metall und ist mit Stoff bezogen. Im Inneren befindet sich ein Rahmen aus Metall oder Holz sowie ein Inhalt aus Bonell- oder Tonnentaschenfedern. Bei einem Boxspring mit Tonnentaschenfedern sind alle Federn separat in kleinen Taschen (pockets) verpackt. Der Vorteil hiervon ist, dass die Federn sich unabhängig voneinander bewegen können. Ein Boxspring mit Bonellfedern besteht aus einem langen Spiraldraht der der Länge des Boxsprings nach in verschiedenen Schichten von links nach rechts verläuft. Lesen Sie unseren Ratgeber für mehr Informationen über den Aufbau von Boxspringbetten.

Boxspringbett matrtze

Matratze

Die Matratze bildet die zweite Lage eines Boxspringbettes. Die Matratze kommt oben auf das Boxspring und sorgt für die Unterstützung des Körpers. Standardmäßig liegen Taschenfederkernmatratzen auf einem Boxspring. Diese sind mit verschiedenen Abdeckschichten, wie zum Beispiel Kaltschaum, Viscoschaum oder Latex, und in unterschiedlichen Härtegraden erhältlich. In den meisten Fällen stehen Härtegrad Soft (H1), Medium (H2) und Firm (H3) zur Auswahl. Soft Matratzen eignen sich für Menschen mit einem Körpergewicht von bis zu 60 Kilogramm. Matratzen mit dem Härtegrad Medium eignen sich bis zu einem Gewicht von 80 Kilogramm und Firm Matratzen für ein Gewicht von über 80 Kilogramm. Hierbei handelt sich um Richtlinien und keinen festen Maßstab. Bei der Wahl einer Matratze sollten neben dem Körpergewicht auch andere Faktoren berücksichtigt werden. Auch die Körpergröße, das Geschlecht und die Schlafposition (Bauchschläfer etc.) entscheiden welche Matratze sich am besten für Sie eignet.

Boxspringbett Topper

Topper

Ein Topper, auch Obermatratze genannt, ist eine 5-20cm dicke Matratze die auf der „normalen“ Matratze liegt. Der Hauptgrund sich einen Topper anzueignen ist, dass dieser für zusätzlichen Liegekomfort sorgt. Bei der Konfiguration Ihres Boxspringbettes können Sie Ihren bevorzugten Topper wählen und somit Ihren persönlichen Liegekomfort bestimmen. Bei einem Doppelbett, das elektrisch verstellbar ist, hat der Topper in der Mitte einen Split (Split-Topper). Bei einem Split-Topper befindet sich an einer Seite in der Mitte des Toppers eine Trennung, wodurch beide Kopfenden unabhängig voneinander verstellt werden können.

Boxspringbett matrtze

Kopf- und Fußteil

Mit der Wahl eines Kopf- und Fußteils verleihen Sie Ihrem Boxspringbett äußerlich einen eigenen Charakter. Bestimmen Sie mit der Wahl eines bestimmten Stils die Ausstrahlung Ihres Schlafzimmers. Wählen Sie ein schlichtes und zeitloses Design oder entscheiden Sie sich für den romantischen Look, indem Sie ein kapitoniertes Kopfteil wählen. Selbstverständlich bestimmen auch der Stoff und die Farbe aller Teile das Design des Boxspringbettes. Dank der zahlreichen Möglichkeiten verpassen Sie jedem Boxspringbett eine persönliche Note und passen es dem Stil Ihres Schlafzimmers an.


Verschiedene Bettböden


Typen Boxspringbetten

Typen Bettböden

Der Bettboden eines Boxspringbettes setzt sich meistens aus Bonell- oder Tonnentaschenfedern zusammen und sorgt dadurch für eine gleichmäßige Unterstützung Ihres Körpers. Bettböden mit Bonellfedern bestehen aus Spiralfedern, die durch einen langen Stahldraht geformt werden, und alle miteinander verbunden sind. Ein Boxspring mit Tonnentaschenfedern besteht aus Federn in Taschen (pockets), die individuell verpackt sind. Bettböden sind in verschiedenen Höhen erhältlich. Es gibt auch Boxspringbetten mit Bettkasten im Untergestell.

Typen Boxspringbetten

Unterschied zwischen Bonell- und Tonnentaschenfedern

Der Unterschied zwischen einem Bettboden mit Bonellfedern und Tonnentaschenfedern liegt hauptsächlich in der Unterstützung des Körpers. Da Bonellfedern durch einen Stahldraht verbunden sind, ist die Verteilung des Gewichts überall gleich. Tonnentaschenfedern sind hingegen in einzelne Taschen verpackt und passen sich dadurch den Konturen des Körpers an. Ein Bettboden gefüllt mit Tonnentaschenfedern ist stabiler und bietet im Vergleich zur Bonellfedern mehr Auftrieb.

Typen Boxspringbetten

Boxspringbetten mit Motor

Bettböden sind häufig auch in elektrisch verstellbarer Ausführung erhältlich. Hierbei können das Kopf- und Fußteil unabhängig voneinander verstellt werden. Manche Boxspringbetten verfügen außerdem über ein Pullback System. Bei diesem System verschiebt sich der Bettboden Richtung Kopfteil, sobald Sie die Höhe des Kopfteils verstellen. Hierdurch bleiben Sie immer in der Nähe des Nachttischs.


Kann die Höhe von einem Boxspringbett angepasst werden?


Boxspringbetten sind generell höher als Betten, bestehend aus einem Bettgestell und Matratzen. Der Ein- und Ausstieg wird hierdurch erheblich erleichtert. Die Höhe von Boxspringbetten variiert und kann nicht pauschal angegeben werden. Die Höhe ist vom gewählten Modell abhängig, da das Untergestell, die Füße, die Matratzen und der Topper in unterschiedlichen Höhen erhältlich sind. Ist Ihr Boxspringbett zu hoch oder zu tief? Dann können Sie die Füße tauschen. Unsere Schlafberater helfen Ihnen gerne bei der Suche nach passenden Füßen. Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie eine Swiss Sense Filiale in Ihrer Nähe für eine unverbindliche Beratung.

Um Ihren Besuch auf Swisssense.at so angenehm und persönlich möglich zu gestalten verwenden wir Cookies. Für mehr Informationen schauen Sie sich bitte die Cookie Informationen an. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, dann erklären Sie sich einverstanden mit der Verwendung von Cookies. - Mehr Info - Schließen